Am 15.11.2018 fand der jährliche Tag der Chemie an der Universität Oldenburg statt. Dazu wurden Schüler des 10. und 11. Jahrgangs niedersächsischer Gymnasien mit dem Angelus-Sala-Preis ausgezeichnet. Darunter war auch Julian Herkenhoff, ein Schüler der 10. Klasse des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums. Neben der Preisverleihung gab es unterschiedliche Vorträge zu aktuellen Forschungen.
 
Neben der Chiralität von Kohlenstoffatomen, die bei dem Contergan Fällen in den 60er Jahren eine Rolle spielten, gab es einen Vortrag über alternative Energien. Die anschließende praktische Vorlesung zeigte unterschiedliche Geheimschriften, die erst vor kurzer Zeit von der CIA freigegeben wurden. Um einen Einblick in den Alltag der Forscher zu bekommen, wurden die Schüler noch durch die unterschiedlichen Labore geführt.