Liebe Schulgemeinschaft,

es geht los! Wir sind ins digitale Zeitalter vorgestoßen, haben das Neuland „Internet“ entdeckt und die letzte Milchkanne hinter uns gelassen!

Ab dem 22.04.2020 wird das Modell „Lernen zu Hause“ durchgeführt. Hierbei erhalten alle Schülerinnen und Schüler, die nicht am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen, Arbeitsaufträge über das Aufgabenmodul bei IServ.

Diese sind zu bearbeiten und ebenfalls im Aufgabenmodul abzugeben.

Die Lehrerinnen und Lehrer werden die Abgaben dann sichten und Rückmeldungen geben.

Unterstützend ist eine Nutzung des IServ-Messengers vorgesehen. Jede Lerngruppe kann dort von der Lehrkraft einen eigenen Raum bekommen. Hier können Termine und Fragen abgesprochen werden.

Bei Gesprächsbedarf und auch einfach nur so, können die Lehrkräfte auch das Videokonferenzmodul von IServ nutzen. Dort ist dann ein persönlicher Austausch und eine Besprechung der Aufgaben komfortabel möglich. Absprachen zu den Konferenzen können gut direkt im Messengerraum der jeweiligen Lerngruppe durchgeführt werden.

An diesen Konferenzen kann prinzipiell mit einem Smartphone, einem Tablet, einem Laptop oder einem PC teilgenommen werden. Es ist nicht zwingend erforderlich, dass eine Videoübertragung involviert ist. Die Schülerinnen und Schüler sollten aber mit einem Mikrofon ausgestattet sein, damit die Kommunikation leichter ist. Auf dem Smartphone kann die IServ-App installiert werden, um dann auch an den Videokonferenzen teilzunehmen oder über dem Messenger zu kommunizieren.

Weiter unten gibt es zu den relevanten Modulen Videotutorials, welche stetig ergänzt werden! Also kommt später nochmal vorbei.

Darüber hinaus gibt textbasierte Erklärungen mit Screenshots, sogenannte Handreichungen, welche sich im Ordner Schulgemeinschaft → E-Learning im Dateibereich auf IServ befinden. Bei Fragen wendet ihr euch/wenden Sie sich bitte direkt an die Klassenleitung, dem Tutor/der Tutorin und/oder an Herrn Tempel und Herrn Hoherz.