Im Folgenden stellen sich die neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der neuen 5. Klassen kurz vor.

 

Frau Grolig
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,
als ich gehört habe, dass ich im kommenden Schuljahr erneut Klassenlehrerin in einer 5. Klasse werde, habe ich mich sehr gefreut, da ich es als besonders schöne Aufgabe betrachte, Schülerinnen und Schüler bei ihrem Start am Graf-Stauffenberg-Gymnasium zu unterstützen und zu begleiten. Ich freue mich darauf, euch kennenzulernen und mit euch eine Klassengemeinschaft zu bilden, in der jede und jeder gerne und gut lernen kann.
Ich unterrichte die Fächer Deutsch und Chemie, wobei mein zweites Fach Chemie erst in der 6. Klasse auf dem Lehrplan steht. Im Fach Deutsch wird im 5. und 6. Schuljahr viel Wert auf die Bereiche Rechtschreibung und Grammatik gelegt, um eine gute Grundlage für die kommenden Schuljahre zu schaffen. Die Arbeit an und mit Texten wird natürlich auch nicht zu kurz kommen. Im Fach Chemie stehen neben dem genauen Beobachten, Beschreiben und Erklären vor allem das experimentelle und praktische Arbeiten im Vordergrund.
In der 6. Klasse betreue ich außerdem die Nawi-AG, in der wir durch praktische Versuche verschiedenen Alltagsphänomenen auf den Grund gehen.
Ich freue mich darauf, dich im kommenden Schuljahr am Graf-Stauffenberg-Gymnasium begrüßen zu dürfen!
Juliane Grolig

 

Frau Jans
Liebe zukünftige Fünftklässler! Ich bin Hilke Jans und ich unterrichte seit bald drei Jahren die Fächer Deutsch und Französisch am Graf-Stauffenberg-Gymnasium. Zurzeit bin ich Klassenlehrerin einer achten Klasse, aber im Sommer werde ich zusammen mit einem Kollegen/ einer Kollegin die Leitung einer der neuen fünften Klassen übernehmen. Ich freue mich schon sehr und werde versuchen, euch den Übergang so angenehm wie möglich zu gestalten. Schließlich ist so ein Neuanfang nie leicht – aber ihr schafft das! Kennt ihr den Film Willkommen bei den Sch’tis? Dieser spielt im Norden Frankreichs, in der Region Nord-Pas-de-Calais, wo ich während meines Studiums ein gutes halbes Jahr gelebt und als Fremdsprachenassistentin an zwei Schulen gearbeitet habe. In dem Film muss sich ein Postbeamter aus Südfrankreich im hohen Norden als Neuankömmling bei den Sch’tis – so nennt man die Bewohner dieser Region – beweisen. Dies ging mir zu Beginn meiner Zeit dort genauso, aber am Ende, nach den sechs Monaten, bin ich nur schweren Herzens wieder gegangen. Ich hoffe, dass ihr euch am GSG genauso schnell wohlfühlt wie ich mich vor einiger Zeit bei den Sch’tis, und freue mich darauf, mit euch in das neue Schuljahr zu starten. Also: Willkommen bei uns am GSG! 😊

 

Herr Kahnt
Ich heiße Michael Kahnt und ich arbeite seit vier Jahren am GSG. Wenn ich euch mein Alter nicht verrate, aber sage, dass ich im Jahr 1977 geboren bin, könnt ihr euch sicher eines meiner beiden Unterrichtsfächer schon denken. Das andere ist das Fach Physik, das für alle von euch neu sein wird, weil es das in der Grundschule nicht gibt. Im Fach Physik werdet ihr euch in Klasse 5 mit vielen verschiedenen Themen beschäftigen. Ihr lernt zum Beispiel, warum elektrische Geräte funktionieren, wie man einen Magneten herstellen kann oder wie eine Sonnen- und Mondfinsternis entsteht. Apropos Mondfinsternis: Den Mond schaue ich mir in meiner Freizeit gern mit meinem Teleskop an. Denn eines meiner Hobbies ist die Astronomie. Außerdem gehe ich in den Ferien gern wandern und besteige Berge. Aber keine Angst: Auf unserer gemeinsamen Klassenfahrt klettern wir höchstens auf Bäume. Ich freue mich auf euch!

 

Herr Nienhuis
Liebe Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen, liebe Eltern,
mein Name ist René Nienhuis, ich bin 41 Jahre alt und unterrichte die Fächer Geschichte, Latein und Politik. Ich wohne mit meiner Frau und meinen beiden Kindern, die 10 und 7 Jahre alt sind, im schönen Osnabrücker Land.
Ich bin seit 2011 am Graf-Stauffenberg-Gymnasium und habe hier auch schon meine Ausbildung zum Lehrer gemacht. Seit mehreren Jahren bin ich als Klassenleiter in verschiedenen Jahrgängen gewesen, zuletzt in der 11. Klasse. Es freut mich immer zu sehen, wie junge Menschen sich im Unterricht und im Umgang mit ihren Mitschülern entwickeln, um dann als (schon fast) Erwachsene an unserer Schule ihr Abitur zu machen (auch wenn das für Euch noch ganz weit weg scheint!).
In meiner Freizeit mache ich sehr gerne Spaziergänge, auch bei dem für das Osnabrücker Land üblichen Regen; Fahrradtouren mache ich nur bei schönem Wetter! Außerdem koche ich gerne oder lese. Mit meiner Familie fahre ich in den Sommerferien sehr gerne zum Wandern in die Berge und manchmal nach Hamburg, weil wir die Stadt so mögen.
Vor meiner Zeit als Lehrer habe ich auch schon als Tischler gearbeitet und arbeite daher auch gerne einmal am und im Haus. Auch in einer Arbeitsgemeinschaft in der Oberstufe arbeite ich mit älteren Schülern in einer Holzwerkstatt. Vielleicht habt ihr dazu dann auch einmal Lust...
Damit Ihr gut an der Schule ankommt, nehmen wir uns als Klassenleiterteam in den ersten Wochen Zeit, Euch am Graf-Stauffenberg-Gymnasium alles zu zeigen sowie Euch und Eure neuen Mitschüler in Ruhe kennenzulernen.
René Nienhuis

 

Frau Meyer
Mein Name ist Anne Meyer und seit 2017 unterrichte ich Englisch und Biologie am Graf-Stauffenberg-Gymnasium. In Osnabrück lebe ich bereits seit ca. 8 Jahren. Ursprünglich aus dem Emsland stammend, zog es mich nach meinem Abitur zum Studium an die Universität Osnabrück.
Im Rahmen meiner beruflichen Ausbildung durfte ich bereits einige Schulen kennenlernen. An unserer Schule begeisterte mich sofort die Vielfalt der SchülerInnen und ein hohes Engagement der gesamten Schulgemeinschaft im außerunterrichtlichen Bereich. Nachdem ich am GSG bereits mein Referendariat absolvierte, war ich sehr froh hier eine Festanstellung zu bekommen.
Ich selbst betreue zurzeit gemeinsam mit den KollegInnen Herrn Kellermann und Frau Grolig die Naturwissenschafts-AG. Außerdem unterrichte ich im Rahmen unseres bilingualen Angebotes Biologie in englischer Sprache.

 

Frau von Wulfen
Liebe Schülerinnen und Schüler des zukünftigen Jahrgang 5,
ich freue mich darauf, im Sommer wieder Klassenlehrerin einer 5. Klasse zu werden und euch dabei zu helfen, das GSG immer besser kennen zu lernen und euch an eurer neuen Schule einzuleben!
Wir werden jede Woche eine Verfügungsstunde miteinander verbringen, in der wir uns für viele Belange Zeit nehmen, die in der Klasse anfallen. Dazu gehören neben der Sitzordnung, Klassenregeln und der Gestaltung der Klasse auch immer wieder Aufgaben, die den respektvollen Umgang miteinander und euer gemeinsames Lernen als Klasse fördern und stärken.
Ich hoffe, dass ich euch mit meiner Begeisterung für Fremdsprachen im Englischunterricht anstecken kann. Ich bin gespannt, zu erfahren, was ihr in der Grundschule bereits gelernt habt. Sicherlich können wir gut darauf aufbauen, so dass ihr viel Neues dazu lernen könnt. Mein zweites Unterrichtsfach ist Spanisch. Wenn euch das Fremdsprachenlernen Freude bereitet, könnt ihr Spanisch entweder als AG oder später als Unterrichtsfach in Klasse 11 wählen.
Ich sende euch viele Grüße und freue mich darauf, euch im neuen Schuljahr kennen zu lernen!
Simone von Wulfen

 

Herr Zwartscholten
Ich bin Thilo Zwartscholten und unterrichte die Fächer Musik und Mathematik oder wie ich auch gerne sage: "Meine Fächer sind Singen und Rechnen". Am GSG leite ich das Schulorchester und organisiere Mathematik-Wettbwerbe wie zum Beispiel den Känguru-Wettbewerb. Auf allen Listen in der Schule stehe ich wegen meines Names ganz am Ende. Das versuche ich durch meine Größe von 202cm etwas auszugleichen. Zum GSG fahre ich bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad, denn ich bin gerne an der frischen Luft. Ich bin verheiratet und habe zwei fußballbegeisterte Söhne, die ich häufig zu Fußballplätzen in und um Osnabrück begleite. Daneben fasziniert mich Musik: Ich spiele Klavier in der Kleinen Kirche, singe dort auch in der Schola und spiele Posaune in einer Big Band. Ich gehe gerne ins Theater und freue mich besonders auf romantische Opern.