Weser Ruderwanderfahrt


Weser Ruderwanderfahrt

Während in den letzen Tagen die Gewitter im ganzen Land wüteten, beruhigte sich das Wetter pünktlich zur Ruderwanderfahrt wieder. Die vier Tage auf der Fulda und Weser von Kassel bis nach Hameln wurden von feinstem Sonnenschein versüßt. Neben langen Armen, Händen voll Blasen und wenig Schlaf, eine willkommende Gabe der Natur. So ging es in vier Etappen vorbei an herrlichen Landschaften, diversen Booten und Schiffen, zahlreichen Vogel- und Tierarten auf über 160km die beiden Flüsse hinunter. Ein absolutes Highlight war die Durchfahrt des Wesernullpunktes bei Hannoversch Münden. Denn:

„Wo Werra sich und Fulda küssen
Sie ihre Namen büssen müssen,
Und hier entsteht durch diesen Kuss
Deutsch bis zum Meer der Weser Fluss“

Prima war der Zusammenhalt unter den Schülerinnen und Schülern von Klasse 5 bis 10. Während die Älteren und Erfahrenen als Steuermänner die Boote sicher durch die Fluten führten und ein Auge auf die „Kleinen“ hatten, gaben sich die Jüngeren keine Blöße und ruderten so engagiert mit, dass selbst die Ruderer des Ratsgymnasiums staunten. Die absoluten Neulinge wurden bei Flusskilometer 100 zur obligatorischen Taufe gebeten. Am Sonntagabend gingen dann eine rundum gelungene Wanderfahrt zu Ende und alle Beteiligten erschöpft aber glücklich in die Koje.

Weser Ruderwanderfahrt-1