Vorlesewettbewerb auf hohem Niveau – organisiert von der Bibliotheks-AG


Vorlesewettbewerb-2015-Siegerehrung

Am Freitag, den 4. Dezember, fand in der 3. und 4. Stunde der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt, der dieses Jahr völlig selbstständig von den Schülerinnen und Schülern der Bibliotheks-AG vorbereitet und durchgeführt wurde. Zu Beginn sprach Herr Pollmann einleitende Worte und übergab dann an Timmy und Sina aus der Bibliotheks-AG, die fortan die Veranstaltung souverän moderierten. Es traten folgende Klassensieger an: Chaline Riedel (6a), Christian Elsner (6b), Felix Hamm (6c) und Elisa Rösner (6d).
In der ersten Runde lasen die Klassensieger zwei Minuten aus einem Buch, das sie sich selber ausgesucht hatten. Sie stellten es kurz vor und lasen dann daraus vor, während die Jury ganz genau hinhörte. Danach mussten die Kontrahenten aus dem preisgekrönten Roman „Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums“ von Benjamin Alire Sáenz eine unbekannte Stelle vorlesen. Nach den beiden Lesedurchgängen, die durch sehr lebendige und beeindruckend gute Vorträge geprägt waren, zog sich die Jury zur Beratung zurück. In der Wartezeit wurde eine Weihnachtsgeschichte-CD, die u.a. von Schülern unserer Schule aufgenommen worden ist, vorgespielt. Zudem wurden die zuhörenden Gäste mit selbst gebackenen Plätzchen versorgt.
Nach intensiver Beratung erklärte die Jury Chaline Riedel (Klasse 6a) zur Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs. Sie bekam einen Sammelband der „Fünf Freunde“, eine Urkunde und einen Schoko-Nikolaus als Preis. Die anderen Teilnehmer wurden auch mit Urkunden und einem Schoko-Nikolaus bedacht.
Chaline wünschen wir für den Stadtentscheid alles Gute. Die Bibliotheksleitung bedankt sich bei allen AG-Mitgliedern herzlich für die wirklich tolle Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs.