Straßenkinder


Im Rahmen des Unterrichtsfaches Werte und Normen hat sich der WuN-Kurs Jg. 6 von Frau Reichl am terre des hommes Projekt „Sichtwechsel – Straßenkinder für einen Tag“ beteiligt.

Die Schülerinnen und Schüler schlüpften am vergangenen Freitag (3.6.16) für eine kurze Zeit in die Rolle eines Straßenkindes, verschenkten Taschentücher, Einkaufschips, Armbänder, Antistressbälle , Bleistifte usw. gegen Spenden für Kinder in Not. Sie verteilten Flyer und informierten Passanten auf dem Wochenmarkt an der Josephskirche über die Situation von Straßenkindern.

Die Schülerinnen und Schüler waren sehr engagiert und hatten Spaß bei dieser Mitmachaktion, vor allem aber konnten sie wertvolle Erfahrungen sammeln. Sie ernteten viel Aufmerksamkeit, aber auch Ignoranz und Ablehnung. Sie erfuhren, wie anstrengend es ist, auf die Menschen zuzugehen. Nach 2, 5 Stunden waren sie alle sehr erschöpft, letztlich aber glücklich, denn sie haben 414,78 € für Kinder in Not gesammelt.

Frau Reichl und Herr Kribbeler haben sehr viel freundliches Feedback von den Marktbesuchern erhalten: die Schülerinnen und Schüler seien sehr freundlich, äußerst höflich, gut informiert und engagiert. Weiter so!!!!!!

Elke Reichl

WuN Reichl