In großer Hitze Solidarität gezeigt – Schülerschaft des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums läuft für die Kinder des Andendorfes Rivera Collata in Peru


sponsorenlauf-2014-rivera-collata

Brasilianische Verhältnisse, was das Wetter angeht – aber bei guter Laune und gelöster Stimmung – die Schülerschaft des GSG steht den deutschen Fußballern in Sachen Einsatzbereitschaft in nichts nach. So machten sich annähernd 700 Schülerinnen und Schüler auf die 2 Kilometer lange Rundstrecke um die Schule, die viele mehrmals hintereinander bewältigten. Vorher hatten sie sich Sponsoren gesucht, jeder gelaufene Kilometer wurde von Familienangehörigen, Verwandten, Bekannten und Freunden gesponsert. Der dadurch erzielte Geldbetrag, der die Höhe von mehreren tausend Euro erreichen wird, kommt den Kindern in dem Hochandendorf Rivera Collata zugute. Diese werden von den Verein monsun e.v. (HILFT.KINDERN.IN PERU) unterstützt, der von einem ehemaligen GSG-Schüler und seiner peruanischen Frau gegründet wurde. Mit dem Spendengeld wird Ernährungssicherheit gewährleistet; so werden u.a. ein Gewächshaus gebaut, die Voraussetzungen für eine Hühnerzucht geschaffen und die Einbindung lokaler Bauern in die Grundversorgung gestärkt. (Hubert Hoffmann)

sponsorenlauf-2014-rivera-collata-1

sponsorenlauf-2014-rivera-collata-2