Gegen die Vermüllung unserer Welt – Plastiktütensammelaktion am GSG


2016-Plastiktütenaktion

Die Müllberge unserer Welt bestehen immer mehr aus Plastikmüll. Besonders auf den Weltmeeren bereiten sich die Plastiktütenmengen zunehmend weiter aus. Wie anderer Kunststoffmüll zersetzen sich Tüten nicht, verseuchen Flüsse, Landschaften und Meere.
Zukunftsforscher sprechen in diesem Zusammenhang von „Mülltieren“: im Jahr 2050 werden 95 Prozent aller Seevögel Plastikpartikel im Körper haben. Letztlich gelangen die Partikel auch in die Nahrungskette der Menschen.
Plastiktüten sind ein Symbol unserer Wegwerfgesellschaft.
Ein wichtiger Schritt wäre also die Vermeidung des Einsatzes von Plastiktüten. In Osnabrück gibt es bereits einige „plastiktütenfreie“ Geschäfte.
Und wenn man schon unbedingt Plastiktüten gebrauchen muss, sollten sie anschließend in der Pausenhalle des GSG in die blaue Tonne geworfen werden, damit sie fachgerecht recycelt und daraus neue, haltbare Plastiktaschen hergestellt werden können. Eine Infotafel informiert darüber.
Die Aktion „Plastiktütenfreies Osnabrück“ wird vom Oberbürgermeister und politischen Gremien der Stadt Osnabrück offiziell unterstützt.

(Hubert Hoffmann)