Erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb Philosophischer Essay


Im November / Dezember 2008 nahmen die Schülerinnen und Schüler der Philosophiekurse in den Jahrgangsstufen 11 und 13 am Bundeswettbewerb Philosophischer Essay des Fachverbandes Philosophie teil. Vier philosophische Problemstellungen aus den Bereichen Erkenntnistheorie, Staats- bzw. Rechtsphilosophie und Anthropologie standen zur Auswahl und sollten gedanklich durchdrungen werden. Gefordert waren hierbei philosophisches Verständnis, argumentative Überzeugungskraft, Kohärenz und Originalität, wobei eigenständiges philosophisches Argumentieren wichtiger war als ein Zusammenfassen fremder Gedanken aus der Sekundärliteratur.

Die inhaltliche Einstimmung unserer Schülerinnen und Schüler erfolgte durch umfangreiche Recherchen in der philosophischen Abteilung der neu eingerichteten Schülerbibliothek des GSG und einschlägigen Internetseiten. Methodisch wurden im Unterricht vor allem Definitions- und Argumentationstechniken eingeübt, welche für präzises Denken nicht nur in philosophischen Kontexten unerlässlich sind. Auch die Besonderheiten des Textformates philosophischer Essay wurden an Beispielen eingehend behandelt.

Die umfassenden Vorbereitungen führten schließlich zum Erfolg: Für ihre engagierte Arbeit bekamen Melanie Brockmeyer, Steven Lücker und Pascal Sommer des Philosophiekurses der Jahrgangsstufe 13 in einer Urkunde die besondere Anerkennung der 2. Vorsitzenden des Fachverbandes Philosophie ausgesprochen. Herzlichen Glückwunsch!