Doppeltes DM-Silber für Paul Leerkamp (10b)


Großartiger Erfolg für Paul David Leerkamp (Klasse 10b): Bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften auf der Olympiaregattastrecke von 1972 in München-Oberschleißheim ruderte der Schüler der Klasse 10b sensationell zu Silber im U17 Einer. Paul, der als einer der jüngsten Sportler in dieser Klasse gestartet war, blieb dabei nur knapp hinter dem Sieger der RG Potsdam.

Nachdem er über die Ruder-AG des GSG zum Rudern gekommen war, rudert er in diesem Jahr erstmals in der Leistungssportgruppe des Osnabrücker Ruder-Vereins. Bereits in den Vorbereitungsregatten in Bremen und Köln zeigte der Landeskadersportler sein großes Potential und blieb ungeschlagen, auf der internationalen Regatta in Hamburg belegte er einen guten 3. Platz. Die Krönung seiner Saisonleistung erfolgte dann auf der DM. Nach Siegen im Vorlauf und Halbfinale setzte Paul den späteren Sieger aus Potsdam im Finale von Beginn an unter Druck und musste sich dem älteren und körperlich überlegenen Sportler nur knapp im Endspurt geschlagen geben.

Die zweite Silbermedaille folgte dann am Abend im Auswahlachter des Landesruderverbandes Niedersachsen, der lediglich dem Auswahlboot aus Hamburg den Vortritt überlassen musste.

(Matthias Bergmann)