Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2014


Bundeswettbewerb-Fremdsprachen-2014

Bereits zum 2. Mal in Folge nahmen fünf Schülerinnen und ein Schüler des 9. Jahrgangs für unsere Schule am Bundeswettbewerb Fremdsprachen mit der Wettbewerbssprache Englisch im Einzelwettbewerb teil.

Dazu „opferten“ sie, wie auch im Jahr zuvor, einen Teil ihrer Weihnachtsferien, um sich auf die geforderten Aufgaben  – in diesem Jahr zum Thema Indien – vorzubereiten. Es galt, sich  über die Besonderheiten des Landes sowohl geographisch als auch politisch und geschichtlich zu  informierten. Unterstützend bekamen die Teilnehmer von der betreuenden Lehrerin Frau Schwesig Material in englischer Sprache zur Verfügung gestellt. Außerdem konnten sie sich in einigen außerunterrichtlichen Treffen beraten lassen,  insbesondere in Bezug auf die geforderte Tonaufnahme, die einen vorgegebenen Lesetext aber auch einer freien Äußerung zu einem festgelegten Thema enthalten musste.

Am Wettbewerbstag im Januar konnten wir in diesem Jahr Gäste vom Ratsgymnasium und vom Gymnasium In der Wüste begrüßen. Die Durchführung des Wettbewerbs fand an unserer Schule statt, da wir stadtweit die größte Gruppe der Teilnehmer im Einzelwettbewerb stellten. Zahlreiche Aufgaben in den Bereichen Hörverständnis, Lesekompetenz, Landeskunde, Wortschatz und kreativen Schreibens mussten in ca. 4 Schulstunden bewältigt werden.

In der vorletzten Schulwoche überreichte der Schulleiter den Teilnehmern in einer kleinen Feierstunde ihre Urkunden und dankte ihnen mit einer kleinen Aufmerksamkeit für ihr besonderes Engagement, das weit über das übliche Maß des im Fremdsprachenunterricht geforderten hinaus geht.

Zuvor konnte Vanessa Nguyen, Klasse 9c, sich über eine besondere Ehrung freuen. Aufgrund ihres hervorragenden Ergebnisses wurde sie Ende Mai im Rahmen einer Feierstunde am Gymnasium Marianum in Meppen mit einem 3. Landespreis ausgezeichnet. Dabei erhielt sie vom Beauftragten der Niedersächsischen Landesschulbehörde, Herrn StD Völpel, eine Ehrenurkunde sowie einen Geld- und Sachpreis überreicht.

Allen Teilnehmern noch einmal ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.

(Susanne Schwesig)

Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2015a