Angelus-Sala Preis für Johanna Schnorrenberg


Am 17. November 2016 war es wieder soweit. Das Institut für Chemie der Universität Oldenburg und die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) verliehen wieder den Angelus-Sala-Preis im Rahmen des Tages der Chemie an Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen. Dieses Jahr erhielt Johanna Schnorrenberg aus der Klasse 10C den Angelus-Sala-Preis für ihre herausragenden Leistungen im Fach Chemie.

In einer Feierstunde im großen Hörsaal der naturwissenschaftlichen Fakultät würdigten Prof. Dr. Frank Rößner und M.Sc. Manfred Manßen die besonderen Leistungen von Schülerinnen und Schülern aus ganz Niedersachsen. Neben einer Urkunde erhielten sie auch einen Buchpreis. An die Preisverleihung schloss sich eine interessante Experimentalvorlesung mit dem Titel „Zauber der Chemie – Von krachenden Experimenten bis hin zur vegetarischen Wurst“ von Prof. Dr. Marco Beeken an, der an der Universität Osnabrück im Bereich der neuen Materialien tätig ist.

Im Anschluss besuchten die Schüler und Schülerinnen noch die Labore des Fachbereichs Chemie und bekamen einen Eindruck von der Arbeit an der Universität und im Labor.